Direkt zum Hauptinhalt

Familienausflüge bei schlechtem Wetter

Zu einem Familienurlaub in Holland gehören Ausflüge mit der ganzen Familie – doch was unternehmen bei schlechtem Wetter? Keine Sorge, auch wenn das Wetter einmal nicht mitspielt, gibt es viele Ausflugsziele im anderen Holland, die Regen und Wind schnell vergessen lassen! Von Overijssel und Achterhoek bis in die Veluwe, die Städte Arnheim und Nimwegen und ins Rivierenland. Museen, Indoorspielplätze, Escape Rooms, Hallenbäder und überdachte Tierparks und botanische Gärten sind tolle Tipps für Ausflüge mit Kindern bei schlechtem Wetter!

Indoor-Ausflugsziele im anderen Holland in Overijssel

  • Museum De Fundatie in Zwolle ist das Museum in der Hansestadt Zwolle, in dem Sie Kunstsammlungen vom Mittelalter bis zur Gegenwart finden. Hier hängen oft internationale Meisterwerke und es gibt spezielle, aktuelle Ausstellungen. Wir kennen mindestens 7 Gründe für einen Besuch im Museum De Fundatie. Schlechtwetter-Tipp: Steigen Sie hinauf in die große Kuppel, hier hat man auch bei schlechtem Wetter einen tollen Blick über die holländische Hansestadt!

  • Ebenfalls in Zwolle befindet sich der wohl schönste Buchhandel im anderen Holland: Waanders in de Broeren. Hier trifft moderne Einrichtung auf traditionelle Architektur der ehemaligen Klosterkirche.

  • Bei schlechtem Wetter ist das Sport- und Erlebniszentrum De Scheg in der Hansestadt Deventer sehr zu empfehlen. Dieses Indoor-Spielparadies ist für Jung und Alt geeignet. Hier können Sie live Kicker spielen, Kart fahren, Schlittschuh laufen, schwimmen und Squash spielen. Alle Komponenten für einen aktiven Ausflug bei schlechtem Wetter!

  • Besuchen Sie den größten Schmetterlingsgarten Europas, gehen Sie über Dschungelpfade mit Wasserfällen, Stege und Felsformationen und entdecken Sie alle Arten von Blumen, Pflanzen, Vögeln und Schmetterlingen. Die Orchideeën Hoeve in Luttelgeest hat alles für einen gelungenen Tagesausflug bei schlechtem Wetter.

Ausflüge mit Kindern bei schlechtem Wetter im Achterhoek

In der Achterhoek gibt es bei jedem Wetter viel zu erleben. Lässt sich die Sonne jedoch einmal nicht blicken, besuchen Sie einfach die überdachten Ausflugsziele und unternehmen Sie viele Schlechtwetter-Aktivitäten mit der ganzen Familie.

  • Besuchen Sie zum Beispiel Erve Brooks. Hier lädt der Museumsbauernhof ein zu einer Reise in die ländliche Vergangenheit. Der Hof wurde bereits im Jahre 1538 gegründet und zeigt eindrucksvoll, wie die Landwirte früher lebten und arbeiteten. Außerdem befindet sich gleich nebenan ein Indoorspielplatz und wer sich einmal so richtig austoben möchte, kann sich im Rodeo probieren. Der kleine (oder große) Hunger zwischendurch wird im Pfannkuchenhaus gestillt. Ein rundum toller Familienausflug bei schlechtem Wetter! Übrigens werden bei gutem Wetter noch einige Aktivitäten mehr angeboten.

  • Das Land von Jan Klaassen ist ein echtes Kasperland und der ideale Freizeitpark für kleine Kinder bis 8 Jahre. Das Konzept ist auf kleine Kinder ausgerichtet, und der Spielpark ist ein wahres Fest für Familien auch mit ganz Kleinen an Bord. Das Puppentheater und der 2.000m² große Indoorspielplatz bieten fantastische Unterhaltung bei schlechtem Wetter.

  • Auch im Erlebnisparadies Hof van Eckberge können sich die Kleinen im Indoorspielplatz austoben. Hier wird echte Unterhaltung für die ganze Familie geboten. Angefangen in der extra Spielzone für Kleinkinder, über den großen Indoorspielplatz und den Bowlingbahnen bis hin zum Lasertag-Dschungel ist für jedes Alter etwas dabei. Snacks, Kaffee und Kuchen gibt es im Restaurant. Und wenn sich die Sonne doch blicken lässt, geht es nach draußen in den großen Spielbereich mit Tierpark, Wasserpark und Caféterrasse für die Großen.

Schlechtwetter-Aktivitäten auf der Veluwe

Auch wenn die Region Veluwe bekannt ist für ihre tollen Wanderrouten und Radrouten durch die Heidelandschaften, Wälder und Wiesen, braucht man sich hier bei schlechtem Wetter nicht zu langweilen. Hier gibt es tolle Ausflugstipps bei schlechtem Wetter. Lassen Sie sich also nicht vom Wetter die gute Urlaubslaune verderben, denn neben der herrlichen Natur gibt es auf der Veluwe einige Museen und Vergnügungsparks zu entdecken: 

    Ausflugsziele bei schlechtem Wetter in Arnheim

    In unmittelbarer Nähe des Nationalparks De Hoge Veluwe liegt Arnheim, die Hauptstadt der Provinz Gelderland. Auch bei schlechtem Wetter gibt es in dieser grünen Stadt mit ihren einladenden Parks jede Menge zu sehen und zu erleben – egal zu welchen Wetterbedingungen, Arnheim hat vieles zu bieten. Beispielsweise als Mode- und Designstadt mit dem beliebten Modekwartier, den Kollektionen der Kunst- und Modeakademie ArtEZ und dem charmanten Einkaufsviertel 7straatjes. Aber auch als Stadt mit einer interessanten, bewegten Geschichte.

    • Im Airborne Museum erfahren Sie alles über die gescheiterte Operation Market Garden um die Brücke von Arnheim. Das Museum stellt das Kriegsgeschehen anschaulich dar. In der Airborne Experience treten Sie in die Fußstapfen der britischen Fallschirmjäger auf ihrem Weg nach Arnheim im September 1944. Das Museum befindet sich in der Villa Hartenstein, dem damaligen Hauptquartier der Britischen Luftlandungstruppen.
       
    • Selbst wenn es nass und kalt ist, kann man in den warmen Ökosystemen von Burgers' Zoo bequem spazieren gehen. In den Ökosystemen wurden einzigartige Naturgebiete so natürlich und genau wie möglich nachgebildet. Hier leben Tiere oft in großer Freiheit inmitten von Hunderten von Pflanzenarten. Das Ökosystem Burgers‘ Mangrove und das Burgers' Bush sind nicht nur überdacht, sondern auch herrlich beheizt - perfekt für kältere Tage!
    • Auch wenn das Wasser schon von oben herabregnet, ist ein Besuch im Niederländischen Wassermuseum durchaus empfehlenswert. Hier erfahren Sie alles Wissenswerte rund um das Element Wasser. Vor allen Dingen die Kleinen kommen hier auf ihre Kosten, denn das Museum ist sehr interaktiv und auf Kinder ausgerichtet. So gibt es viele Videos zu sehen und Spiele zu spielen, besonders großen Anklang findet der Workshop zur Herstellung von eigenem Shampoo.

    Ausflugsziele bei schlechtem Wetter in Nimwegen

    Nimwegen ist dank der Römer die älteste Stadt der Niederlande. In der Region „Rijk van Nijmegen“ können Sie bis heute die archäologischen Funde aus der Römerzeit, aber auch die Bräuche der Römer, genießen. Beispielsweise die gute Angewohnheit, ab und zu bei Wellness in einer Sauna oder einem Spa zu relaxen und neue Kräfte zu tanken. Oder besuchen Sie ein Museum, unternehmen Sie einen ausgiebigen Einkaufsbummel und gönnen Sie sich eine Stärkung oder ein leckeres Getränk in einem der vielen Straßencafés.

    De Bastei

    De Bastei ist die Schatzkammer der Nimwegener Natur und Geschichte, in der Sie alles über das Leben im, am und auf dem Fluss entdecken können. Das Museum De Bastei ist in einem Wehrturm aus dem 16. Jahrhundert untergebracht und bietet ein spannendes Labyrinth voller Historie. Entdecken Sie die vielschichtige Geschichte der ältesten Stadt der Niederlande anhand von römischen Mauerresten, einem Stück der Burg Valkhof und natürlich der Bastei selbst. Es ist ein sehr interaktives Museum, das die Kinder in die Geschichten einbezieht.

    Ausflugsziele bei schlechtem Wetter in Rivierenland

    Familienausflug Holland

    Verbringen Sie Ihren Familienurlaub im anderen Holland. Wir haben jede Menge Tipps für Familienausflüge im anderen Holland und ganz besondere Ziele für Ausflüge mit Kindern für Sie herausgesucht. Besuchen Sie die Tierparks und Freizeitparks in Holland und genießen Sie Familienspaß vom Feinsten. Ausflüge machen hungrig, darum haben wir tolle Restauranttipps für Familien mit Kindern für Sie. So steht einem Familienausflug in Holland nichts mehr im Wege – nicht einmal schlechtes Wetter!

    Mehr lesen?