Direkt zum Hauptinhalt

Outdoor-Aktivitäten im Achterhoek

In der Region Achterhoek finden Sie eine abwechslungsreiche Kulissenlandschaft mit Wäldern, Hügeln und alten Sandwegen für das ultimative Outdoor-Erlebnis. Es gibt Hunderte von Kilometern an Wander-, Mountainbike- und Radwegen. Charakteristisch sind die vielen unbefestigten Straßen, die sich hervorragend zum Schotterradeln eignen. Das Trailrunning führt durch eine abwechslungsreiche Landschaft aus Heide, Wäldern und Flugsandgebieten, mit einigen steilen Anstiegen bis auf eine Höhe von 90m über dem Meeresspiegel!

Achterhoeker Routen: Wandern und Radfahren

Durch die Region Achterhoek führen viele Routen: zum Wandern, Radfahren und sogar Mountainbiken! Viele Routen eignen sich prima für ausgedehnte Spaziergänge, andere bieten mehr Action. Egal, wonach Ihnen in Ihrem Urlaub im anderen Holland zumute ist, hier finden Sie sicher eine Route für Ihre nächste Fahrradtour oder Wanderung.

Praktisch: Viele Routen starten und enden bei den TOPs, den touristischen Orientierungspunkten. Am Wegesrand befinden sich außerdem Karten mit den Fahrradknotenpunkten in der Umgebung. So können Sie auch einfach mal eine Abkürzung nehmen oder eine Extrarunde drehen, ohne die Orientierung zu verlieren. Wer gern im Voraus seine Route durch den Achterhoek plant, kann sich eines Routenplaners bedienen. Lesen Sie noch mehr Tipps für die perfekte Wandertour oder Radtour über die Grenze.

Zu den Achterhoeker Routen

Der Achterhoek ist eines der beliebtesten Mountainbike-Reiseziele der Niederlande. In der Achterhoek finden Sie ein vielfältiges Angebot an ausgeschilderten MTB-Routen, von denen viele gerade erst erneuert wurden. Es gibt also eine schöne, abwechslungsreiche Auswahl an Routen von 12km bis 38km. Die Achterhoeker MTB-Routen haben eine Länge von insgesamt über 200km. Praktisch: Die Strecken gibt es auch im GPX-Format zur Navigation. Egal, ob Sie ein geübter Mountainbiker sind oder zum ersten Mal mountainbiken, bei den verschiedenen Landschaftstypen und Streckenabschnitten ist für alle etwas dabei. Worauf warten Sie noch? Schwingen Sie sich auf Ihr Mountainbike und fahren Sie los!

Drie-Kieften-Wanderroute

Die Drie-Kieften-Route hat für jeden etwas zu bieten. Sie wandern durch das Zentrum von Gorssel, entlang von Mooren und durch ausgedehnte Waldgebiete. Diese Wanderung führt Sie außerdem entlang der IJssel und ihren herrlichen Flussauen. Was diese Route so besonders macht, sind die Geschichten, die mit der Region verbunden sind. Der Name „Drie Kieften“ (drei Kiebitze) bezieht sich auf ein Gasthaus, das früher hier stand. Unter einem Bild von drei Kiebitzen hing ein Schild, das Wanderer hineinlocken sollte: „Diese drei Kiebitze können Sie nicht bewirten, treten Sie ein und trinken Sie etwas, das wird Ihnen besser schmecken“.

Auf der Route liegt auch das Museum MORE, das Museum mit der größten Sammlung des niederländischen modernen Realismus. Die Route ist 16km lang, beginnt am Museum MORE und ist mit Schildern mit grünen Fußspuren gekennzeichnet. Außerdem ist die Route leicht vom Camping Jong Amelte am Rande von Gorssel aus zu erreichen.

Drie-Kieften-Route ansehen

Trailrunning im Achterhoek

Der Achterhoek eignet sich hervorragend zum Trailrunning! Wussten Sie, dass es sogar über 90m hohe Hügel gibt? Die bekannte Kulissenlandschaft mit ihren charakteristischen Bauernhöfen und Landgütern wird durch abwechslungsreiche Wälder mit Heideflächen und Flugsandflächen ergänzt. Auch alte Feldwege und schmale Grasstreifen sorgen für schöne Abwechslung. Also, Laufschuhe an und raus ins Grüne!

Zu den Trailrunning-Routen

Silo Art Tour: Achterhoeker Kunstroute

Einzigartige Geschichten aus dem Achterhoek werden mit der Silo Art Tour zum Leben erweckt! An verschiedenen Orten in der Region wurden Scheunen, Silos und andere landwirtschaftliche Gebäude in Kunstwerke verwandelt.

Silo Art Tour

Wie alles begann…

Während einer Reise durch Australien lernte Suzanne Reusink aus dem Achterhoek, Miteigentümerin des Bauernhofs 't Westendorp in Aalten, den Silo Art Trail kennen. Eine Sammlung von bemalten Silos und Wassertürmen an verschiedenen Orten in Australien. Die Kunstwerke sind nicht nur schön anzusehen, sondern erzählen auch die Geschichte der Region. Das brachte Suzanne auf die Idee, gemeinsam mit der Stiftung Pak An, Achterhoek Tourismus und Cultuur Oost eine Initiative zu starten und landwirtschaftliche Gebäude im gesamten Achterhoek in Kunstwerke zu verwandeln. Und das mit Erfolg! Das erste Kunstwerk steht im Garten der Initiatorin.

Im Jahr 2020 wurde das erste Kunstwerk in Aalten realisiert, wo Spaß, Ausdauer, Willenskraft, Naivität und Unternehmergeist im Mittelpunkt der vier Getreidesilos mit Achterhoek-Porträts stehen. Im Jahr 2021 folgten fünf Kunstwerke in Winterswijk, Lochem, Bronckhorst, Doetinchem und Oude IJsselstreek. Im Jahr 2022 werden vier weitere Kunstwerke realisiert. Alle haben ihr eigenes, einzigartiges Aussehen und beeindruckende Geschichten.

Wochenendtrip: Übernachten im Achterhoek

Die Region Achterhoek ist zu vielfältig, um sie an nur einem Tag zu erkunden! Planen Sie doch einfach ein paar Tage mehr ein und bleiben Sie übers Wochenende im anderen Holland. Im Achterhoek gibt es viele Übernachtungsmöglichkeiten. Ob gemütliches B&B, schickes Hotel oder der gesellige Ferienpark oder Campingplatz – hier übernachten Sie immer mitten im Grünen! Der Ferienpark De Twee Bruggen zum Beispiel, verfügt über Lodge-Zelte, Ferienhäuschen, Bungalows mit Privatsauna und Gruppenunterkünfte. Der perfekte Ausgangspunkt für ein ausgiebiges Outdoor-Wochenende im Achterhoek!

Die Region Achterhoek im anderen Holland

Auf den ersten Blick geht es in der Region Achterhoek ziemlich beschaulich zu: Bauernhöfe liegen verstreut zwischen Wiesen und Feldern, Herrenhäuser luken hinter Hecken hervor, gemütliche Kleinstädte warten mit steinernen Zeugen der Vergangenheit auf. Doch der „hintere Winkel“, wie die Region Achterhoek übersetzt heißt, hält auch jede Menge Outdoor-Aktivitäten bereit. Wer die Region Achterhoek erkunden möchte, findet hier zahlreiche Ausflugsziele im Grünen.

Mehr Lesen?