Natur pur und Nationalparks im anderen Holland

Entdecke die besonderen Naturgebiete im anderen Holland

Raus aus der Zivilisation – Rein in die Natur

Im anderen Holland reihen sich zahlreiche Nationalparks und geschützte Gebiete aneinander und bieten so viele Möglichkeiten, die Natur in vollen Zügen zu genießen und mit Aktivitäten zu verbinden. Ob entspannte Wanderung, Ausritt mit dem Pferd, herausfordernde Mountainbike-Strecken im Wald oder sportliche Rennradstrecken, die sich entlang der Natur bahnen. Hier ist für jeden Freizeitsportler und Naturliebhaber etwas dabei. Für einen Familienurlaub eignet sich eine kürzere Wanderung oder Radtour mit Entdeckungsreise besser.

Wandern inmitten der Natur

Der Nationalpark De Sallandse Heuvelrug & Twents Reggedal organisiert jährlich eine unglaublich schöne dreitägige Wanderung über den Sallandse Heuvelrug. Diese Hügeltour beinhaltet eine atemberaubende Aussicht auf die blühende Heide, die auch als „der violette Teppich“ bezeichnet wird. Diese Tour findet normalerweise Ende August statt, behalten Sie also den Kalender im Auge. Bei der Wanderung können bis zu 18 Personen teilnehmen und die Teilnahmegebühr ist 175 Euro pro Peron einschließlich Übernachtung im eigenen Zelt. Pro Tag werden ca. 20km an Strecke zurückgelegt, also sollte man eine gesunde Kondition für die drei Tage mitbringen. Erfahren Sie mehr zur Hügeltour im Nationalpark De Sallandse Heuvelrug & Twents Reggedal mit wunderschönen Ausblicken. Dies ist nur eines der Highlights, die Wandertouren in allen Nationalparks eröffnen Ihnen neue Welten, die es zu entdecken gilt.

Wanderrouten entdecken

Radfahren im Grünen

Mit oder ohne E-Bike. Die Mountainbike-Routen durch das andere Holland machen Laune. Finden Sie Ihren Weg durch erhebliche Höhenunterschiede, antreibende Singletrails und nicht zu unterschätzende Steilkurven. Wer gerne Adrenalin im Körper spürt, der wird sich an diesen Strecken erfreuen und seine Erfahrung im Umgang mit dem Mountainbike testen können.

Wer lieber mehr Strecke auf asphaltiertem Untergrund zurücklegt und so auf seine Kosten kommt, kann sich am Motieweg mit einer Steigung von 10% probieren. Der sogenannte Touristenweg zwischen Holten und Nijverdal ist mindestens genauso berühmt, aber das Level einfacher. Fahren Sie an einem Wochentag oder Samstag- oder Sonntagvormittag wenn wenig auf den Straßen los ist. Ende August bietet sich ein sogar noch besseres Panorama. An den Besucherzentren in Nijverdal, dem Naturmuseum in Holten und Erve de Pas in Haarle in das Parken kostenlos. Von dort aus können Sie sich Ihren Weg vorbei an, oder über die acht Berge bahnen. Perfekt für eine Mountainbiketour, eine Trainingseinheit mit dem Rennrad oder eine gemütliche Tour mit dem Holland-Rad.

Themenrouten

© Stan Bouman

Grenzüberschreitende Routen

© Salland Marketing

Mountainbike-Routen

Lesen Sie Erfahrungsberichte von Besuchern:

Reiten im anderen Holland

Viele Nationalparks sind mit einem Routensystem für Ausritte ausgelegt. In der Vorbeireitungsphase wählt man einen Knotenpunkt aus, der am besten an einem Parkplatz mit Wasserversorgung gelegen ist und entscheidet sich für eine Strecke zu weiteren Knotenpunkten, die viele Nationalparks und Szenerien miteinander verbinden. Insgesamt gibt es eine Strecke von 500km. Staatsbosbeheer bietet außerdem diverse Reitrouten in den Naturgebieten. Schauen Sie sich die Übersichtskarte mit Reitwegen im Nationalpark De Sallandse Heuvelrug an.

Übernachten in der Natur

In den abwechslungsreichen Gebieten und Landschaften, die über die Nationalparks verteilt sind, gibt es fast ebenso viele Übernachtungsmöglichkeiten im Grünen. Im IJsseldelta reihen sich unberührte Flusslandschaften an auffällige Reihen von Kopfweiden und Weißdornhecken. Nach einem anstrengenden Tag voller Wassersport kann man hier in einem Hotel übernachten, ein Zimmer in einem B&B beziehen, oder sein Zelt auf einem der Campingplätze oder Freizeitparks aufstellen. Vor allem entlang der Waal, Linge und dem Amsterdam-Rhein-Kanal befindet sich das „Uiterwaarden“, das Deichvorland. Diese Überschwemmungsgebiete sind fester Bestandteil der Flusslandschaft und bieten herrliche Ausblicke auf natürlichen Wildwuchs, Flüsse und Deiche. Bei vielen Übernachtungsmöglichkeiten ist die Spitzenaussicht auf die umliegenden Gebiete inklusive oder Sie befinden sich gar direkt in der Natur. Welch erfreuliche Art mit neuer Energie in den neuen Tag zu starten.

Übernachtungsmöglichkeiten entdecken