Das andere Holland: Museen der Hansestädte

Noch heute entdecken Sie zahlreiche Bauwerke und Denkmäler, die als Zeitzeugen an die reiche Geschichte der Hansestädte erinnern. Falls Sie gerne einen tieferen Einblick in die Geschichte der Städte erlangen wollen, gibt es zahlreiche Museen zu besichtigen. Auch Kunst- und Kulturinteressierte kommen ganz Ihre Kosten, denn eine Vielzahl an Ausstellungen beschäftigt sich mit Kunst und Kunstgeschichte der Region.

Museen der Stadtgeschichte

Sie sind besonders interessiert an der Entstehungsgeschichte der Hansestädte? Dann werden die folgenden Museen Sie begeistern. Im Museum Zutphen vereinen sich das Stedelijk Museum und das Henriette-Polak-Museum unter einem Dach. Die Geschichte Zutphens und der Region (dem heutigen Achterhoek), werden im Stedelijk Museum auf eine originelle Art und Weise präsentiert. Wo das Stedelijk Museum Zutphens Geschichte zum Leben erweckt, beschäftigt sich das Henriette-Polak-Museum mit der figurativen Kunst des 20. Jahrhunderts, in den Niederlanden.

Das Voermanmuseum in Hattem vereint die ereignisreiche Geschichte der Hansestadt mit archäologischen Funden aus der Region und der Kunstaustellung des namensgebenden Künstlers Jan Voerman (1857-1941). Die Ausstellungen sind auch für Kinder besonders interessant: es gibt eine spannende Schatzsuche!

In Elburg gibt es gleich zwei Museen, die in Ausstellungen die Historie der Stadt veranschaulichen. Eines der markantesten Gebäude der Festungsstadt Elburg, ist das Agnetenkloster aus dem 15. Jahrhundert. In den spätgotischen Gebäuden befinden sich heute das Elburgmuseum, das über eine umfangreiche Sammlung von Objekten zur Geschichte der Stadt Elburg und ihrer Umgebung verfügt. Wichtige Nebensammlungen sind die Stadtverteidigung, Justiz, J.H. van Kinsbergen, Silber und Fischerei. Die Geschichte der Fischerei wird ebenfalls im Bootsmuseum De Hellege behandelt, in dem Sie in die Welt des traditionellen Botterbaus (Botter: traditionelles Fischerboot aus dem 18. Jh.) abtauchen.

Museen für Kunstliebhaber

In der Region finden sich auch viele Ausstellungen, die ein stärkeres Augenmerk auf der Kunst und ihrer Erschaffer selbst haben. So auch das Museum Boer Kip: Herman Kip (1925 – 2006) verbrachte sein Leben auf einem städtischen Bauernhof, doch wollte nichts von der Modernisierung wissen, die seine Umgebung stark veränderte. Mit Begeisterung bemalte Kip Stühle, Werkzeuge, Milchdosen und vieles mehr

Ein dreigeschossiges Gebäude, ein Treppenturm, eine Uhr und drei Türme. Das allein ist schon einen Besuch in der Hansestadt Deventer Wert. Aber es kommt noch besser, im Inneren des Gebäudes befindet sich das Museum de Waag, das Kunst ausstellt, die oft einen Bezug zu aktuellen Veranstaltungen hat..

Das Lalique Museum in Doesburg ist dem Künstler René Lalique (1860 – 1945) gewidmet, der auch als der da Vinci der Glaskunst bekannt ist. Seine Werke sind voll von Symbolik und geheimen Details, die Besucher mit der Lupe selbst entdecken können. Sie finden ebenfalls Werke seiner Zeitgenossen, darunter Jan Toorop und Marc Chagall.

Aussergewöhnliche Themen

Das Ikonenmuseum in Kampen beschäftigt sich in verschiedenen Ausstellungen mit Ikonen der christlich religiösen Geschichte. Mit dem Hauptaugenmerk auf den Namensgebenden Ikonen, lernen Sie was eine Ikone ausmacht und welche Bedeutung diese für die Menschen hatten und heute immer noch haben.

Wollten Sie schon immer das Backen lernen? Das Bäckereimuseum in Hattem bietet einen tiefen Einblick in die niederländische Backkunst und Ihre Geschichte. Dazu finden hier zahlreiche interessante Backworkshops statt, in denen Sie lernen wie traditionelle niederländische Leckereien zubereitet werden. Backen macht auch Kindern viel Spaß!

Falls Sie auf der Suche nach einem Museum sind, das sich perfekt für einen Besuch mit Kindern eignet, dann ist ein Besuch im Spielzeugmuseum in Deventer einen Ausflug wert. Mit 13.000 Objekten, verfügt das Spielmuseum über die größte öffentliche Spielzeugsammlung der Niederlande. Ein Erlebnis für Jung and Alt!

Besuchen Sie uns im anderen Holland!

Planen Sie einen Ausflug in ein Museum in Holland und möchten Sie mehr über die Hansestädte erfahren? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter oder nehmen Sie bei Fragen einfach Kontakt mit uns auf. Wir freuen uns auf Ihren Besuch im anderen Holland