Die Hansestädte im anderen Holland

Wussten Sie, dass der Begriff Hanse aus dem Althochdeutschen stammt: „hansa“ bedeutete Gruppe, Gefolge oder Schar und beschreibt den mittelalterlichen Handelsverbund verschiedener Städte. Begeben Sie sich auf eine spannende Reise durch die Zeit und erleben Sie die Geschichte der Hansestädte im anderen Holland hautnah!

Die Geschichte der Hanse

Ursprünglich war die Hanse eine Kooperationsorganisation von Händlern aus deutschen Städten an der Ostsee und an der Nordsee. Dazu gehörten später auch Städte aus den Niederlanden, dem heutigen Belgien, Dänemark, Norwegen und Schweden. Ab 1356 war die Hanse nicht mehr nur ein Zusammenschluss von Händlern in den Städten, sondern der Städte selbst,

wodurch der wirtschaftliche Einfluss besonders im 14. Und 15. Jahrhundert stark zunahm. Im späten 16. Jahrhundert verlor die Hanse an Bedeutung, jedoch sind bis heute viele Städte stolz auf ihre reiche Hansegeschichte. 1980 wurde in Zwolle die neue Hanse gegründet, um den historischen Glanz der Hansestädte wieder aufleben zu lassen.

Besondere Tipps für Ihren Ausflug in die Hansestädte

das Dickens Festival in Deventer

Älteste Restaurant der Niederlande

Frisch geräucherten Aal essen

Buchladen in der Kirche in Zwolle

Bootsfahrten über die Kanäle

Auch wenn die Hanse in ihrer ursprünglichen Form nicht mehr existiert – ihre reiche Geschichte ist den Hansestädten im anderen Holland bis heute anzusehen: Hasselt, Kampen, Zwolle, Hattem, Deventer, Zutphen, Doesburg, Elburg und Harderwijk zeugen noch heute von der wirtschaftlichen und kulturellen Blütezeit des Städtebundes. Die Hansestädte sind ein echtes Highlight auf der Liste der schönsten Ausflugsziele im anderen Holland!

Die holländischen Hansestädte

In den Niederlanden gab es insgesamt mehr als 20 Hansestädte, der Großteil befand sich im Osten des Landes. Die meisten der neun Hansestädte im anderen Holland liegen direkt an der IJssel, dem ca. 125km langen Fluss, der die Provinzen Gelderland und Overijssel miteinander verbindet. Elburg und Harderwijk liegen am Veluwemeer. Durch die enge Zusammenarbeit zur Zeit des Hanseverbundes konnten diese Städte günstiger handeln und arbeiten. Die Gemeinschaft versprach zudem größtmögliche Sicherheit auf Geschäftsreisen. Außerdem nahmen sie gemeinsam eine stärkere Position gegen die Grundherren des Landes ein. Dieses Städtenetz war früher sehr mächtig, vor allem in politischer und wirtschaftlicher Hinsicht. Vor allem in der Zeit Karls V. trug sie zur Idee eines vereinten Europas bei.

Die Blütezeit des Hanseverbundes

Die Wirtschaft in den geschäftigen Hansestädten florierte wie nie zuvor. Koggen, die meistgenutzten Hanse-Segelschiffe im 15. Jahrhundert, transportierten Waren und Handelsgüter wie Salz, Fisch, Getreide, Holz, Bier, Wein, Leinen, Bienenwachs und Pelz. Der Wohlstand zog ein und beeindruckende Neubauten, schicke Handelshäuser und mächtige Handelskontore wurden errichtet. Aus den ursprünglich kleinen Siedlungen wurden mächtige Handelsstädte mit beeindruckenden Stadtmauern und ebenso imposanten Toren. Doch wer hätte gedacht, dass der Einfluss der Hansestädte auch in der Kunst eine bedeutende Rolle gespielt hat? Künstler, Architekten, Dichter und Philosophen ließen sich in den Hansestädten nieder und sorgten für eine blühende Kunstperiode.

Und heute? Gibt es die neue Hanse!

Im späten 16. Jahrhundert verlor der Hanseverbund mehr und mehr an Bedeutung. Viele Städte verließen den Hanseverbund und die heutigen Handelszentren in Holland wie Amsterdam und Rotterdam gewannen an Einfluss. Dennoch haben die Hansestädte ihren Charme bis heute erhalten. Im Jahr 1980 wurde die Neue Hanse in Zwolle gegründet, um die Tradition der Hanse wieder aufleben zu lassen. So ziehen historische Symbole, Baudenkmäler und die Häfen nach wie vor viele Besucher in ihren Bann. Moderne Architektur und Einkaufsstraßen fügen sich nahtlos in die historischen Stadtkerne ein. Boutiquen, Cafés, Restaurants, Museen und andere Sehenswürdigkeiten laden zum Verweilen ein.

Erlebnisbericht von "The Travellers"

Entdecken Sie die Hansestädte im anderen Holland

Möchten Sie mehr über die charmanten Hansestädte im anderen Holland erfahren? Abonnieren Sie dann unseren Newsletter oder nehmen Sie bei Fragen einfach Kontakt mit uns auf. Wir freuen uns auf Ihren Besuch im anderen Holland!

„Hier gibt’s noch mehr zu erleben“

Düsseldorf 88 min Münster 68 min Osnabrück 73 min