Museum Villa Mondriaan

Museum Villa Mondriaan: Ein Haus mit Geschichte
Winterswijk, Ende des 19. Jahrhunderts. In einer Villa im Zonnebrink 4 lebt die Familie Mondriaan, direkt neben der Evangelischen Grundschule, an der Pieter Cornelis Mondriaan als Schulleiter unterrichtet. Vom 8. bis zum 22. Lebensjahr verbringt Sohn Piet hier seine Jugend. Von seinem Vater, vor allem aber von seinem Onkel Frits lernt er das Zeichnen und Malen.
Seit dieser Zeit erlebte das einstige Wohnhaus der Familie Mondriaan eine turbulente Geschichte. Beinahe wäre es in den 80er Jahren abgerissen worden, kurz zuvor erwarben jedoch Jan und Elizabeth Nijhuis das Grundstück und bewahrten es vor der Zerstörung. Durch das Engagement des Ehepaars und mehrerer Winterswijker Bürger und Unterstützer wurde im Mai 2013 schließlich ein Museum zu Ehren des Künstlers Piet Mondriaan in der Villa eröffnet.

Museum Villa Mondriaan: Jugendjahre eines großen Malers
Da…

Lesen sie mehr

Museum Villa Mondriaan: Ein Haus mit Geschichte
Winterswijk, Ende des 19. Jahrhunderts. In einer Villa im Zonnebrink 4 lebt die Familie Mondriaan, direkt neben der Evangelischen Grundschule, an der Pieter Cornelis Mondriaan als Schulleiter unterrichtet. Vom 8. bis zum 22. Lebensjahr verbringt Sohn Piet hier seine Jugend. Von seinem Vater, vor allem aber von seinem Onkel Frits lernt er das Zeichnen und Malen.
Seit dieser Zeit erlebte das einstige Wohnhaus der Familie Mondriaan eine turbulente Geschichte. Beinahe wäre es in den 80er Jahren abgerissen worden, kurz zuvor erwarben jedoch Jan und Elizabeth Nijhuis das Grundstück und bewahrten es vor der Zerstörung. Durch das Engagement des Ehepaars und mehrerer Winterswijker Bürger und Unterstützer wurde im Mai 2013 schließlich ein Museum zu Ehren des Künstlers Piet Mondriaan in der Villa eröffnet.

Museum Villa Mondriaan: Jugendjahre eines großen Malers
Das Museum Villa Mondriaan widmet sich zum einen dem Leben und Alltag des jungen Piet in Winterswijk. In der Galerie kann außerdem sein frühes, impressionistisches Werk bewundert werden, das von der Haager Schule beeinflusst ist. Ob Porträts, Landschaften oder Ansichten von Bauernhäusern: die Arbeiten aus Mondriaans „Winterswijker Zeit“ unterscheiden sich stark von seinen späteren abstrakten und neoplastischen Gemälden, für die er weltberühmt wurde.
Neben den Zeichnungen und Malereien Mondriaans sind außerdem die Werke seiner Verwandten, wie Vater und Onkel, zu sehen. Ebenfalls gezeigt werden zeitgenössische Künstler, die sich vom großen Maler inspirieren ließen. Ein Buchladen, ein Museumscafé und ein Bildungszentrum runden den Besuch dieses kleinen aber feinen Museums ab.

Weniger lesen

Öffnungszeiten

  • jeder Montaggeschlossen
  • jeder Dienstagvon 11:00 bis 17:00
  • jeder Mittwochvon 11:00 bis 17:00
  • jeder Donnerstagvon 11:00 bis 17:00
  • jeder Freitagvon 11:00 bis 17:00
  • jeder Samstagvon 11:00 bis 17:00
  • jeder Sonntagvon 11:00 bis 17:00

Preise

  • KinderFrei Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre
  • Erwachsene9,00 € Inkl. Audiotour und warmen Getränk
  • Gruppen7,00 € Gruppen ab 15 Personen (vorab reservieren)

Ort

Bewertungen

Lesen Sie die Erfahrungen der Besucher

Lesen Sie die Bewertungen der Besucher, die diesen Ort bereits einmal besucht haben.

Lesen Sie alle Bewertungen auf Tripadvisor