Schmuggelroute

Im Grenzgebiet zwischen Deutschland und den Niederlanden gab es früher viele Schmuggler. Nun gibt es hier eine Fahrradroute, mit der Sie sich auf die Spuren der Schmuggler begeben können. Die Route führt Sie mehrmals über die Grenze ins andere Holland, vorbei an vielen bekannten Stellen, an denen früher geschmuggelt wurde. Einige Geschichten und Anekdoten der Schmuggler sind in einem Büchlein, das zu dieser Schmuggelroute gehört, zu finden. Die einzelnen Handlungsplätze sind nummeriert und auf der Routenkarte unter der gleichen Nummer eingezeichnet. Unterwegs können Sie dann nach Belieben auf einer Bank oder in einer Gaststätte die Geschichten lesen.

Diese Route führt durch das Grenzgebiet von Voorst, via Dinxperlo, Anholt, Megchelen und Gendringen zurück nach Voorst. Die gesamte Route hat eine Länge von 49 Kilometern, doch auch eine der beiden verkürzten Routen (33 oder 17 Km) dürfen befahren werden. Die Fahrradtour führt sowohl über feste Fahrradwege, als auch über Sandwege. Prinzipiell kann man an jedem Punkt der Route beginnen, am einfachsten aber an einem der zwei sogenannten 'Touristische Umsteigepunkte'. An diesen beiden Punkten gibt es sowohl Parkmöglichkeiten, als auch ein Restaurant vor Ort.

Impressionen der Schmuggelroute

© Jurjen Drenth

Tipp:

Zusammen mit Ihren Kindern können Sie in einem Heft, das zu der Route gehört, alle spannenden Schmuggelgeschichten von damals nachlesen.   

Startpunkte der Schmuggelroute

Startpunkt TOP van Hal
TOP Restaurant van Hal
Grensweg 13
7083 AM Voorst / Gendringen
Niederlande
Tel.: +31 (0)315 - 68 12 62

Startpunkt TOP Welinkbos
TOP Welinkbos
Aaltenseweg 73
7091 ES Dinxperlo
Niederlande
Tel.: +31 (0)315 - 65 40 08