Landgut Singraven: Kulturgeschichte im Grünen

Zeitreise und Naturstreifzug: Das Landgut Singraven in Denekamp gewährt Einblicke in vergangene Jahrhunderte – und bittet gleichzeitig zu ausgiebigen Spaziergängen und Radtouren. Das Landgut folgt ein gutes Stück dem Flusslauf der Dinkel. Ein Spaziergang führt durch ein grünes Ensemble aus Wiesen und Waldstücken, Äckern und Alleen sowie Sumpf- und Flusslandschaften. Sie möchten lieber in die Pedale treten? Auch auf dem Zweirad lässt sich das Landgut bequem erschließen. Genießen Sie die beschauliche und beruhigende Ausstrahlung der Natur – Erholung garantiert!

Historische Gebäude des Landguts Singraven

In die Landschaft schmiegen sich zahlreiche historische Gebäude: Das stattliche Landhaus Huis Singraven, das einstige Kutschenhaus und die jahrhundertealte Wassermühle mit drei Rädern vermitteln einen Eindruck vom Leben auf dem Landgut in vergangenen Jahrhunderten. Die Wassermühle diente schon im 15. Jahrhundert Malern als Motiv und Inspirationsquelle.

Landgut Singraven: Führung mit High Tea

Von Frühjahr bis Herbst öffnet Singraven seine Pforten für Führungen. In anderthalb Stunden reisen die Besucher durch die Geschichte des Landguts, die rund 700 Jahre weit zurückreicht. Im 14. Jahrhundert wurde der Name Singraven erstmals urkundlich erwähnt, seinerzeit als landwirtschaftliches Anwesen des Bischofs zu Utrecht.

Über Vererbung und Verkauf wechselte das Landgut mehrfach den Besitzer. So gehörte es unter anderem den Beginen von Oldenzaal und dem Grafen zu Bentheim. Der letzte Bewohner des Hauses, Willem Frederik Laan, vermachte das Landgut 1956 der Stiftung Edwina van Heek, die sich um den Erhalt dieses Kulturerbes kümmert.

Zuvor ließ er umfangreiche Umbauten und Restaurierungen ausführen, sowohl an dem Haus, als auch an anderen Teilen des Landguts. Zudem sammelte er Kunstwerke und Antiquitäten, die heute noch zu bestaunen sind. Zum Abschluss der Führung einen stilechten High Tea genießen? In der authentischen Küche des Hauses lernen Gruppen bis zu zwölf Personen diese Zeremonie kennen.

In den Sommerferien können junge Geschichtsdetektive hier ihren Spürsinn schärfen. An bestimmten Tagen bietet das Landgut Singraven spannende Entdeckungstouren für Kinder an – ein Fall für offene Augen und gespitzte Ohren.

Impressionen vom Landgut Singraven

© Rien van der Helm

Schlösser, Burgen und Landgüter im anderen Holland

Singraven ist nur eines der vielen Schlösser, Burgen und Landgüter im anderen Holland. Wandeln Sie auf historischen Pfaden, wenn Sie bei einer ausgedehnten Radtour entlang der vielen Schlösser und Burgen im anderen Holland Halt machen. Genießen Sie die Natur in herrschaftlichen Gartenanlagen der Landgüter Twickel, Mariënwaerdt und Middachten, und bestaunen Sie die prachtvollen Schlossparks des Paleis Het Loo sowie der Schlösser und Burgen im anderen Holland. Für Orchideenliebhaber werden in De Orchideeën Hoeve farbenfrohe Träume wahr und Kakteenfans finden bizarre Kakteen und tierische Bewohner im Familienpark CactusOase.

Alle Schlösser und Landgüter anzeigen

Mehr über das Landgut Singraven erfahren?

Möchten Sie mehr über das Schloss Twickel und die Gärten und Schlösser im anderen Holland erfahren? Dann packen Sie Ihre Wanderschuhe ein oder schnappen Sie sich Ihr Fahrrad und erkunden Sie die vielen Gärten und Schlösser auf den Wanderrouten und Fahrradrouten. Abonnieren Sie dann unseren Newsletter oder nehmen Sie bei Fragen einfach Kontakt mit uns auf. Wir freuen uns auf Ihren Besuch im anderen Holland!

„Diese Schlösser & Landgüter könnten Sie auch interessieren“