Almelo: eine abwechslungsreiche Gegend im grünen Twente

Mit mehr als 72.000 Einwohnern ist Almelo eine mittelgroße Stadt inmitten von Twente, dort wo die Natur bis weit in die Innenstadt reicht. Durch ein breites Angebot an Geschäften, Schulen, Betrieben und der gemütlichen Innenstadt ist Almelo eine sehr attraktive Wohn-, Lehrn- und Arbeitsgegend.

Almelo bietet sich ideal für einen Tagesausflug mit der ganzen Familie an. Erkunden Sie doch einmal mit dem Fahrrad oder zu Fuß die malerische Landschaft in Twente! Auch ein Abend im Theater kann zu einem echten Highlight werden. Und wer auf der Suche nach einer etwas anderen Erfahrung ist, kann ein „Bed and Breakfast“ in einem ehemaligen Gefängnis buchen, einen Malerworkshop bei Paul Tieke im Baken (sein Atelier) oder Kochkurse bei „Op de Proef“ besuchen.

Almelo: Sportlichkeit trifft auf Kultur

Vom Stadtzentrum aus wandert oder fährt man über die von Wäldern und Wiesen umsäumte Gravenallee in das grüne Herz von Twente – übrigens eine beliebte Strecke für Nordic-Walker und Inlineskater. Die vielen Kanäle und Wasserläufe in und um Almelo eignen sich auch ausgezeichnet für eine Kanu- oder Bootsfahrt. Das Wevershuisje und das Bakkerij Museum mit der Teeschänke dürfen von Geschichts- oder Kulturliebhabern sicher nicht ausgelassen werden. Ebenso wenig eine

Wanderung durch die Doelenstraat mit ihren vielen Galerien. 

Keine Frage: Kunst wird in Almelo groß geschrieben. Ob der Skulpturengarten, in denen Künstler Ger seine Werke präsentiert, oder das Kunsttürmchen, das den kleinsten Ausstellungsraum der Niederlande beherbergt: Kunstschätze lassen sich in Almelo an jeder Ecke entdecken.